Schwangerschaft

Mit Sicherheit ein gutes Bauchgefühl

Geburtsvorbereitung

Ich biete verschiedene Kursmodelle zur Geburtsvorbereitung an. In allen Kursen besprechen wir die Erstlingsausstattung, was Ihr für die Klinik- beziehungsweise Kreissaaltasche und das Wochenbett braucht. Ihr bekommt Informationen über die Schwangerschaft, den Geburtsvorgang, Gebärpositionen, Stillen und das Wochenbett. Wir üben gemeinsam geburtserleichternde Atem- und Entspannungstechniken, den Umgang mit Ängsten und Schmerzen. Ich gebe Euch Anregungen für Eure Partner, wie sie Euch unter der Geburt und im Wochenbett unterstützen können. Ich möchte Euer Vertrauen in Eure eigenen Kräfte stärken und Euch somit auf eine selbstbestimmte Geburt vorbereiten. Wir besprechen Tipps zur Unterstützung der Eltern-Kind-Bindung, sowie alle offenen Fragen.

Frauenkurs: In reinen Frauengruppen werdet Ihr auf die anstehenden Ereignisse vorbereitet. Auch die soziale Vernetzung unter Euch spielt hier eine große Rolle. Meist schließt sich an 3 Kursabende ein Partnerabend an. Wir runden den Kurs dann mit einem Nachtreffen (ca sechs Wochen nach den Geburten der Babys) ab.

Paarkurs: Ihr wollt Euch gemeinsam auf die Geburt Eures Kindes vorbereiten, Euch füreinander Zeit nehmen und auf die kommenden Ereignisse einstimmen. Die Kurse finden meist am Wochenende statt.

Geburtsvorbereitung auf das zweite/dritte Kind: Dieser Kurs ist für Frauen aber auch Paare gemeinsam. Du brauchst nicht mehr die gleichen Informationen wie beim ersten Kind, möchtest Dir aber Zeit nehmen für die Schwangerschaft und die bevorstehende Geburt. Der Kurs beinhaltet die Wiederholung von Körper-, Atem- und Entspannungsübungen, das Gespräch über Geburtserfahrungen, – die Vermittlung neuer Erkenntnisse in der Geburtshilfe, Geschwisterfolge: Rivalität, Eifersucht, Beziehungund ein Treffen nach der Geburt.

Stillvorbereitung

Wie kann ich mich auf das Stillen vorbereiten? Muss ich das überhaupt vorbereiten? Wie kann ich kann ich Stillproblemen vorbeugen oder diese lösen? Diese und noch mehr Fragen stellst Du Dir vielleicht wenn Du ans Stillen denkst.  Bei einem Infoabend oder gemütlich bei Euch daheim gebe ich Dir Einblicke und wir sprechen unter anderem über
das richtige Anlegen
Stillpositionen
– Stillen in den ersten Tagen und Wochen
– Ernährung in der Stillzeit
– Abpumpen und Stillrhythmus
Denn Stillen ist das Beste fürs Kind – da sind sich alle Experten einig.

Säuglingspflege und Babyhandling

Was brauche ich für mein Baby? Welche Pflegeprodukte sind sinnvoll? Ist nicht vielleicht – weniger – mehr? Diese und andere Fragen kommen in Deiner Schwangerschaft auf. In meinen Säuglingspflegekursen, in der Praxis oder ganz privat bei Euch daheim, erfährst Du Vieles über:
– Ernährung des Babys
– Stillen und Wochenbett
– sinnvolle Ausstattung und Anschaffungen
– richtige Kleidung und Körpertemperatur
– wunder Po & Co, Nabel- und Nagelpflege
– tägliche Pflege, Wickeln sowie Waschen und Baden
Ich zeige Euch in praktischen Übungen, wie Ihr Euer Baby richtig hochnehmt, es halten, tragen und beruhigen könnt. In der ersten Zeit geht es auch um das „Baby-lesen-lernen“. Mit hilfreichen Tipps gebe ich Euch hierfür Hilfestellungen:
– Warum weint mein Baby? Wie kann ich mein Baby beruhigen?
– Schlafen, Einschlafen, Durchschlafen
– Tag- und Nachtrhythmus
– Tragen, Halten, richtiges Aufnehmen und Ablegen

Fußreflexzonenmassage

An den Füßen spiegelt sich der gesamte Körper in verkleinertem Maßstab wieder. Jedes Körperteil oder Organ hat in den Füssen eine entsprechende Reflexzone. Übliche Schwangerschaftsbeschwerden wie Verspannungen im Nacken können durch die Massage gelindert werden. Auch unter der Geburt kann diese Methode, als Mittel zur Entspannung oder zum Beispiel zur Wehenanregung angewendet werden. Am gemütlichsten ist es immer zu Hause. Du kannst aber auch gerne zu mir in eine der Praxen kommen.